De Tomaso


1959 - 2006; 2009 - 2012

 

De Tomaso 1959 - 2006; 2009 - 2012 Italien
Markenzeichen   Flagge


1959 gründete der aus Argentinien stammende Alejandro De Tomaso in Bologna eine weitere Sportwagenmarke. Nach dem wenig überzeugenden De Tomaso Vallelunga (1963) folgte 1966 der Mangusta, der die Sportwagenfans in aller Welt erstmalig aufhorchen ließ. Doch die Kritiken fielen nicht übermäßig gut aus. 1970 wurde dann mit amerikanischer Hilfe das wichtigste Modell der Firmengeschichte aus der Taufe gehoben: Der De Tomaso Pantera. Alejandro De Tomaso hatte es irgendwie geschafft, Henry Ford zu einem Joint Venture zu überreden, was letztlich zu einem Verkauf des mit einem Ford-V8 ausgestatteten Wagens über das Mercury/Lincoln-Händlernetz in Amerika und zu dementsprechend großen Stückzahlen führte. Der Pantera wurde schließlich erstaunliche 25 Jahre gebaut, wenngleich nach der Kündigung der Zusammenarbeit durch Ford ab 1974 nur noch in homöopathischen Auflagen.

Als Alejandro de Tomaso auch Innocenti und Maserati sowie auch noch einige Motorrad-Marken übernommen hatte, galt sein Ehrgeiz nicht mehr uneingeschränkt der nach ihm benannten Firma. Deshalb wurden der Pantera, der Longchamp und der Deauville nicht weiterentwickelt und Kunden blieben weg. Es folgten Ende des 20. Jahrhunderts mehrere Besitzerwechsel und der wohl unvermeidliche Niedergang der Firma. 2003 starb Firmengründer Alejandro De Tomaso. Dies bedeutete letztlich das endgültige Aus des italienischen Traditionsunternehmens. 2007 sollten im Büro eines italienischen Notars die Reste wie der Markenname, Lagerhallen, ein Bürgebäude und zwei weitere Objekte verkauft werden, was jedoch scheiterte. 2008 wurde ein zweiter Versuch gestartet, der dann 2009 tatsächlich zu einem Neuanfang im ehemaligen Pininfarina-Werk in Grugliasco geführt hatte. Man plante nach einem Investment in Höhe von 109 Millionen Euro in der Folge eine Neuauflage des Pantera und eines SUV namens Deauville. Letzterer wurde zumindest als Studie denn auch tatsächlich vorgestellt. Doch der neue Eigner hatte sich verhoben. 2012 kam der nunmehr wohl endgültige Abgesang.


 

Fahrzeuge von De Tomaso:

De Tomaso Mangusta '1967

  • 6 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Pantera GTL '1970

  • 3 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Mangusta "Racing" '1970

 
De Tomaso Pantera GTS '1971

  • 3 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Pantera Gruppe 5 '1972

  • 5 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Longchamp '1973

  • 9 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Longchamp GTS '1979

  • 7 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Deauville '1981

  • 4 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Pantera GTS 5 '1981

  • 4 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Longchamp Spider '1983

  • 8 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Pantera GT5 S '1983

  • 2 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Pantera GTS Targa '1988

 
De Tomaso Longchamp Spider GTS '1988

 
De Tomaso Pantera SI '1990

  • 1 Bild Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
De Tomaso Pantera Targa 2 Posti '1992

 
De Tomaso Guara Barchetta '1993

 
De Tomaso Guara Coupé '1995

 
De Tomaso Mangusta '1999

  • 11 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...

Literatur
Internet
verwandte Links
Tuning
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...