Zur letzten besuchten Seite


De Tomaso Pantera GTS


1971

De Tomaso Pantera GTS (1971-81) Italien
Markenzeichen   Flagge

Der Pantera dürfte der einzige italienische Sportwagen sein, der in größeren Stückzahlen gebaut wurde. Das Verdienst hierzu gebührt Alejandro de Tomaso, einem Argentinier italienischer Herkunft. Er erkundigte sich Ende der 60er Jahre bei Ford nach einem großvolumigen Motor für seinen neuen Sportwagen, den Pantera. Dort konnte man den eigenen Kunden zu dieser Zeit keinen Sportwagen anbieten, obwohl der Ford GT 40 dem Werk ein sportliches Image verpaßt hatte. So kam es, daß man bei Ford in den USA den Pantera schließlich über die Ford-Werkshändler kaufen konnte. Über 5000 Stück wurden so in den USA verkauft. Als Gruppe-4-Auto gab es den Pantera (zu deutsch "Panther") auch mit 500 PS-Motor.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 250   kg/leer 1420
0-100 km/h (sek) 6,0   Maße (mm) L: 4270  B:1830 H:1100
Verbrauch (L/100 km)(faq) 18-27   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1979) ab 56.282,24 DM
Hubraum (ccm) 5763   Stückzahl
Leistung (PS) 270   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 6000   Design
Ton Tjaarda
 
Vorgängermodell De Tomaso Pantera GTL '1970
Nachfolgemodell De Tomaso Pantera GT5 S '1983
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Oldtimer Markt 3/1993, S.220 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite