Lamborghini Uracco / Silhouette


1972-78

 

Lamborghini Uracco / Silhouette 1972-78 Italien
markenzeichen   Flagge

Lamborghini Urraco '1972-78

Bei Lamborghini setzte man Anfang der 70er Jahre voll auf den Uracco. Ferruccio Lamborghini hatte immer von einem Massenauto geträumt, wußte aber, dass er zunächst mittlere Stückzahlen mit einem kleineren Sportwagen erreichen musste. Es entstand daher der Urraco, wieder benannt nach einer Kampfstierrasse. Geplant war eine Jahresauflage von bis zu 2.000 Stück. Doch der erste Lamborghini mit lediglich acht Zylindern wurde leider kein großer kommerzieller Erfolg. Verschärfte Abgasnormen in den USA, hohe Hubraum-Steuern in Italien, die Ölkrise und finanzielle Probleme des Unternehmens verhinderten einen größeren Erfolg des Urraco.

Dabei hatte man sich bei der italienischen Firma wirklich Mühe mit dem Fahrzeug gegeben. Im Innenraum gab es etwa trotz Mittelmotorbauweise 2+2 Sitze. Die hinteren Sitze waren zwar nur Kindern (ohne Beine) zuzumuten, dienten im Alltag aber als brauchbarer Raum für Taschen und Kleinkram. Zusätzlich gab es noch einen achtbaren Kofferraum. Als Antriebseinheit ersann man einen wiederum quer liegenden 2,5-Liter-Achtyzlinder mit dahinter angeflanschtem Quer liegenden Getriebe, der allerdings weitgehend automatisiert montiert werden sollte. Der Achtzylinder-Motor (6 Zylinder hielt man eines Lamborghinis nicht für würdig) erwies sich in nicht abgas-reglementierten Märkten überdies als kräftig und der Wagen war schnell. Das Fahren war sogar das reinste Vergnügen. Mit dem sehr kleinen Lenkrad ließ sich der Urraco - zumindest bei höheren Geschwindigkeiten fast wie ein Go-Kart um Ecken zirkeln und der im Rückspiegel sichtbare Mittelmotor vermittelte reale Technik-Athmosphäre.

Vielleicht war weiteren Interessenten aber einfach die Verarbeitung zu schlecht oder die nach außen versetzten Hauptinstrumente schreckten ab. Trotz weiterer Varianten mit etwas luxuröserer Innenausstattung und 3,0 Litern Hubraum oder sogar nur zwei Litern Hubraum speziell für den italienischen Markt, geriet Lamborghini in ernsthafte Geldnöte.


Lamborghini Silhouette '1976-78

Auf dem Genfer Salon 1976 wurde - allen Unkenrufen und Hiobsbotschaften zum Trotz - eine weiterentwickelte Version des Urraco präsentiert. Lamborghini und Bertone hatten vornehmlich für den amerikanischen Markt eine Targa-Version des Urraco geplant und entwickelt, die erstaunlich verschieden vom Urraco geworden war. Der Silhouette - der Name entstammte einer von Porsche und BMW dominierten Rennsportklasse - war augenscheinlich ein echter Lamborghini und gegenüber dem Urraco in entscheidenden Punkten weiterentwickelt: Die Reifen waren nunmehr ultrabreite Pirelli P7 (vorn: 195/50; hinten: 285/40!), für die der neue Chefingenieur Franco Baraldini die Radführungsgeometrie ändern musste. Die Karosserie wirkte mit ihren neuen eckigen Radauschnitten und den fantastischen 5-Loch-Felgen vom Prototypen 'Bravo' formal vollkommen selbstständig . Da der Silhouette zudem 12 cm länger und 5,1 cm flacher als der Urraco war, ergaben sich völlig andere Proportionen. Der Motor wurde praktisch unverändert aus dem Urraco P300 übernommen. Lediglich die Ölversorgungsleitungen wurden geändert, um übere längere Zeit die Maximaldrehzahl von 8000 U/min nutzen zu können. Immerhin ergab sich hierdurch eine Maximalleistung von 260 PS, statt 250 im Urraco P300. Da der Wagen für den amerikanischen Markt konzipiert war, gab man sich auch viel Mühe mit der Abgasentgiftung. Es wurde daher ein Katalysator und eine thermische Behandlung der Abgase vorgesehen. Trotz all dieser Vorzüge gab es in den folgenden Jahren gerade einmal 52 Bestellungen. Damit war es auch nicht möglich gewesen eine Zertifizierung für den amerikanischen Markt durchzuführen und einen Händler für den Posten als amerikanischer General-Importeur zu gewinnen, da dieser ein teures Ersatzteillager und entsprechenden Service hätte garantieren müssen.


Stückzahlen

520 Lamborghini Urraco P250 '1970-75 / P250 S '1974-75
77 Lamborghini Urraco P200 '1975-76
190 Lamborghini Urraco P300 ''1974-79
52 Lamborghini Silhouette '1976-79
-----
787 Lamborghini Urraco / 52 Silhouette insgesamt


Lamborghini Urraco P250 '1973

  • 7 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Lamborghini Urraco P300 '1974

  • 9 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Lamborghini Urraco P250 S '1974

  • 11 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Lamborghini Urraco P200 '1975

  • 4 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Lamborghini Silhouette '1976

  • 17 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Bertone Athon '1980

  • 2 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...

Internet
verwandte Links
Literatur (faq)
Tuning
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...