Zur letzten besuchten Seite


Excalibur Series I SSK Roadster


1964

Excalibur Series I SSK Roadster (1964-69) USA
  Flagge

Der Amerikaner Brooks Stevens kreierte eine neue Kategorie von Automobilen: Klassisch aussehende Fahrzeuge mit moderner Technik. Die von ihm gegrndete Firma Excalibur, Panther in England, das amerikansiche Unternehmen Elegant und in Deutschland Scheib und Classic Car-Janen und Classic-Car Oldtimerbau eiferten in den 70er Jahren der amerikanischen Firma nach und bauten schlielich ebenfalls Autos nach dem Vorbild des Excalibur.

Der Excalibur Serie I SSK Roadster baute auf dem Fahrgestell des Studebaker Daytona auf, verwandte jedoch nach dessen Produktionseinstellung im Jahr 1966 den Motor der Corvette. Zuvor steckte unter der Haube der 4,9-Liter-Kompressor-V8 von Studebaker. Die Leistungsangabe erfolgte nach der SAE-Norm. brig geblieben drften etwa 262 PS nach DIN.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 200   kg/leer 1110
0-100 km/h (sek) 5,0   Maße (mm) L: 4255  B:170 H:1195
Verbrauch (L/100 km)(faq) 16-22 (Automobil Revue)   Radstand (mm) 2770
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1966) ab 7.000,- US-Dollar
Hubraum (ccm) 5351   Stückzahl 259 (SI Roadster)
Leistung (PS) 355   Debüt Frhjahr 1964
bei Nenndrehzahl (U/min) 5800   Design
Brooks Stevens (Excalibur)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Excalibur Series II SS Phaeton '1970
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Kraft 12/1987
Auto Kraft 3+4/1985 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite