Zur letzten besuchten Seite


Rolls-Royce Silver Ghost 40/50 HP Roadster "Packard" (421HH)


1923

Rolls-Royce Silver Ghost 40/50 HP Roadster "Packard" (421HH) (1921-26) Grobritannien
Markenzeichen   Flagge

Dieser Rolls-Royce Silver Ghost aus "Springfield"-Produktion (Chassis-Nr.: 421HH; ehemalige englische Registrierung: BF-5804; ehemalige hollndische Registrierung: 5J-69-87, zuletzt deutsche Registrierung: Lip-SY 6H) wurde 1922 als "Canterbury Limousine" von Brewster an E. Guggenheim aus New York ausgeliefert. Mr. Guggenheim wurde jedoch der Karosserie schnell berdrssig. Er besa jedoch noch einen schnittigen Packard und war offenbar von dessen Aufbau sehr angetan. Er lie daher zwischen 1924 und 1926 fr seinen Silver Ghost einen neuen Aufbau im Stile des Packard anfertigen. Diese Karosserie trgt der Wagen noch heute.

Erstaunlich ist, dass auch die Amaturen im Innenraum wie bei einem "Packard der 20er-Jahre angeordnet wurden. Ein Schriftzug weist jedoch deutlich darauf hin, dass es sich um Rolls-Royce-Amaturen handelt.

2009 wurde das Fahrzeug umfangreich restauriert. Dabei wurden Kotflgel im Stile eines 'London-to-Edinburgh"-Tourers, neue Scheinwerfer aus England und ein klassischer Khlergrill im Silver Ghost-Stil angebracht.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 110   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 5030  B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq) 11,6   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1921) ca. 15.000,- Dollar
Hubraum (ccm) 7428   Stückzahl 55 (Piccadilly Roadster)
Leistung (PS) 65   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 2250   Design
"Packard"
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite