Zur letzten besuchten Seite


Lancia-Ferrari D50


1956

Lancia-Ferrari D50 (1954-56) Italien
Markenzeichen   Flagge

Mit Lancia kehrte 1955 nach Alfa Romeo eine weitere italienische Firma der neu gegrndeten Formel 1 den Rcken. Und wieder hie der kurzfristige Nutznieer Ferrari: Lancia stellte 1956 seine Renner nmlich dem jungen Rennstall des begabten Renn-Ingenieurs Enzo Ferrari zur Verfgung. Dieser nahm das Geschenk dankend an und bedankte sich mit dem Weltmeistertitel. Fangio hatte den urigen Rennwagen mit seitlich angebrachten Tanks an die Spitze der Formel 1 gelenkt. Ein kompliziertes Leitungs- und Ventilsystem sorgte fr eine stets gleichbleibende beidseitige Entleerung. Ein weiteres technisches Highlight war der als tragendes Teil ins Fahrwerk integrierte Motor, der um 12 Grad aus der Lngsachse heraus gedreht war und deshalb ein wenig tiefer gelegt werden konnte.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 270   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1956)
Hubraum (ccm) 2489   Stückzahl
Leistung (PS) 270   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 8200   Design
 
Vorgängermodell Lancia D24 '1953
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 10/98, S.186 Vorst.
Auto Motor Sport 4/95, S.120 Vorst.;
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite