Zur letzten besuchten Seite


Alfa Romeo Tipo 158


1950

Alfa Romeo Tipo 158 (1947-51) Italien
Markenzeichen   Flagge

Bereits kurz vor dem zweiten Weltkrieg im Jahr 1937 begann Motoren-Ingenieur Gioacchino Colombo mit der Entwicklung eines neuen Rennwagens, der in den Jahren nach dem Krieg die unangefochtene Spitzenstellung einnehmen sollte: Der T158 "Alfetta". Der Reihen-Achtzylinder war vom 16-Zylinder des 16 C-316 abgeleitet, sollte jedoch in der kleinen Klasse mit 1,5 Litern Hubraum starten.

Die Leistung des Motors wuchs von anfnglich 195 PS im Jahr 1937 auf etwa 350 PS im Jahr 1950. Ein Kompressor, der das Gemisch auf ber 300 kPa zusammenprete, machte es mglich. 1950 sah Alfa Romeo mit der Grndung der neuen Fahrer Weltmeisterschaft seine Chance gekommen, wieder den werksseitgen Einstieg in den Grand Prix-Rennsport zu wagen.

Ebenfalls 1950 war auch der Gipfel der Leistung des Tipo 158 erreicht. Die "Alfetta" gewann smtliche elf Rennen der Saison und Giuseppe Farina wurde erster Weltmeister der neuen Formel 1 mit Siegen in Grobritannien, der Schweiz, in Bari und in Monza. Im darauf folgenden Jahr wurde die Leistung des Motors fr den Nachfolger Tipo 159 noch einmal auf 425 PS gesteigert. Insgesamt wurde der Tipo 158 bis 1951 sogar in 36 Rennen eingesetzt, wovon unglaubliche 36 gewonnen wurden.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 300   kg/leer 900
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq) 150,0   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 8   Kaufpreis (1950)
Hubraum (ccm) 1479   Stückzahl 12
Leistung (PS) 350   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 8500   Design
 
Vorgängermodell Alfa Romeo Tipo 158 '1939
Nachfolgemodell Alfa Romeo Tipo 159 "Alfetta" '1951
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Focus 3/2006, S.66 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite