Zur letzten besuchten Seite


Pininfarina 365 P Berlinette


1966

Pininfarina 365 P Berlinette (1966) Italien
Markenzeichen   Flagge

Dieses Auto war eins von zwei Fahrzeugen von Pininfarina mit drei (!) Sitzen vorn und Mittelsteuerung. Ein Exemplar wurde an Fiat-Chef Giovanni Agnelli, der zweite an US-Ferrari-Importeur Luigi Chinetti ausgeliefert. Letzteres ist noch heute im Besitz von Chinetti und befindet sich (Stand 2005) in England.

Der Fahrer sa leicht nach vorn versetzt. Die hinteren Insassen konnten ihre Beine neben dem Fahrer ausstrecken. Das Auto war eine Art Design-Vorgnger fr den spteren Dino 246 GT 4, der jedoch mit lediglich zwei Sitzen wesentlich konventioneller gestaltet war.

Drei Sitze nebeneinander blieben brigens in der Fahrzeuggeschichte die Ausnahme. 1973 brachte Matra den Bagheera auf den Markt, der aber aus technischen Grnden keinen Erfolg hatte. Der Nachfolger Murena bernahm dann allerdings das Sitzkonzept. Ein weiteres, sehr prominentes Beispiel eines Dreisitzers war der McLaren F1 von 1993, der allerdings nur in sehr kleiner Auflage gebaut wurde.


Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 300   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1966)
Hubraum (ccm) 4390   Stückzahl 2
Leistung (PS) 380   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 7300   Design
Pininfarina
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Motor Klassik 1/2006, S.52 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite