Zur letzten besuchten Seite


ZIS 101


1936

ZIS 101 (1936-71) Russland
  Flagge

1932 ging beim sowjetischen Industriemuseum ein Vorschlag ein, eine sowjetisches Oberklasse-Fahrzeug im Stile des Buick 90 zu bauen. Dieser wurde angenommen. Vornehmlich ging es dabei wohl darum, zu demonstrieren, dass die Sowjetunion überhaupt hierzu fähig war. 1933 wurden sechs Prototypen des 'Leningrfad-1' oder kirz 'L-1' im Werk 'Sawod Krasny Putilowez' gebaut. Da dort jedoch keine Kapazitäten für den Aufbau einer Serienfertigung vorhanden waren, beauftragte man das ' Sawod Imeni Stalina' (SIS) mit dem Serienbau eines Nachfolgers des L-1.

1936 wurden 11 Vorserien-Fahrzeuge gebaut, die Serienfertigung begann am 18. Januar 1937. Auch für dieses, ZIS 101 genannte Automobil orientierte man sich stark am Buick 90 jener Tage. Es zeigte sich, dass dieses erste Modell noch unter erheblichen Kinderkrankheiten litt: So war der Wagen etwa 500 kg schwerer als ein gleich großer Buick 90. Der Benzinverbrauch war dem entsprechend hoch, zumal auch noch der russische Vergaser sich als sehr ineffektiv erwies. 1940 wurde deshalb eine überarbeitete Version namens ZIS 101A in Produktion genommen.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 115   kg/leer 2550
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 5647  B:1892 H:1856
Verbrauch (L/100 km)(faq) 28-31   Radstand (mm) 3605
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 8R   Kaufpreis (1936)
Hubraum (ccm) 5766   Stückzahl ca. 8000
Leistung (PS) 90   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 3200   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell ZIS 110 '1946
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite