Zur letzten besuchten Seite


Xenatec-Maybach 57 S Coup


2010

Xenatec-Maybach 57 S Coup (2010-11) Deutschland
  Flagge

2010 gab die zu diesem Zeitpunkt schon deutlich kriselnde Firma Maybach noch einmal ein Lebenszeichen von sich. Oder besser gesagt, es gab ein Lebenszeichen aus Weinsberg, von der Firma Xenatec. Dort wurde verkndet, man wolle gleich 60 Maybach 57 S auf einmal abnehmen und diese in Coups umwandeln. Ein erster Prototyp wurde noch Ende 2010 fertig gestellt und erstmals anllich des Genfer Auto-Salons 2011 einem 'etwas' breiteren Publikum vorgestellt.

Die Operation zeigte sich grundstzlich geglckt. Die hinteren Tren wichen ersatzlos und die B-Sule wurde um 20 cm nach hinten versetzt. Die Radhuser hinten wurden verbreitert, so dass auch 20-Zoll- oder sogar 21-Zoll groe Rder mit neu designten Felgen ausreichend Platz vorfanden. Auch die Frontschrze wurde sportlicher gestaltet. Fredrik Burchhardt, der auch bereits den Prototypen Maybach Exelero in Form gebracht hatte, hatte erneut ein Meisterstck entworfen. Im Innenraum war man durchaus bereit einige zustzliche Luxus-Accessoires zu verbauen, das Infotainment und die wesentliche Ausstattung wurden jedoch unverndert vom Maybach 57 S bernommen.

Der ganze Umbau hatte jedoch seinen Preis: Inklusive des Ausgangsprodukts rief man EUR 675.000,- zzgl. landesblicher Steuern auf. Die Macher bei Xenatec kndigten trotzdem unverdrossen bis zu 100 zu bauende Exemplare an. Letztlich wurden es jedoch nur acht, die nach Dubai, Deutschland, in die Schweiz und Russland gingen. Das Ausgangsprodukt war 2011 bereits nicht mehr up to date gewesen und die zahlungskrfitge Kundschaft goutierte das Gebotene nicht in hinreichenden Mae. Xenatec war pleite und das Coup daher heute eine ausgesprochene Raritt.

Ein Exemplar sicherte sich 2010 Muammar al-Gaddafi, seines Zeichens damaliger Diktator von Lybien. Doch die politischen Gegebenheiten standen gegen den schrulligen Machthaber: Im Mrz 2011 intervenierte die NATO in Lybien, was schlielich zum Tode des Diktators am 20. Oktober 2011 fhrte. Den Wagen nahm er daher nicht mehr ab. Im Mrz 2021 wurde das beige-braune Fahrzeug im Bestzustand und mit nur 2.300 Kilometern auf der Uhr in Holland fr knapp EUR 1.000.000,- verkauft.

Fr die zwei Fotos bedanken wir uns herzlich bei Peter Madle (www.madle.org).


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 275   kg/leer 2735
0-100 km/h (sek) 5,0   Maße (mm) L: 5734  B:2080 H:1557
Verbrauch (L/100 km)(faq) 15,8 (EU-Mix)   Radstand (mm) 3390
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (2011) ab 803.250,- EUR
Hubraum (ccm) 5980   Stückzahl 8
Leistung (PS) 630   Debüt Hotel La Rserve Genf Mrz 2011
bei Nenndrehzahl (U/min) 4800   Design
Fredrik Burchhardt
 
Vorgängermodell Maybach Exelero '2005
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite