Zur letzten besuchten Seite


Renault R26


2006

Renault R26 (2006) Frankreich
  Flagge

Nach den beiden Weltmeistertiteln im Jahr 2005 standen die Vorzeichen 2006 erneut auf WM-Kurs. Schon in der Vorbereitung zeigte sich, dass der Renault R26, eine Evolution des Vorjahres-R25, wiederum schnell und zuverlässig sein würde. Politisch war hingegen Feuer unterm Dach: Weltmeister Fernando Alonso hatte bereits vor der Saison bei McLaren-Mercedes unterschrieben, ein neuer Hauptsponsor hatte die Lackierung nachhaltig beeinflußt und die neuen V8-Motoren waren ein Unsicherheitsfaktor.

Alle Befürchtungen waren letztlich jedoch unnötig. Alonso verteidigte seinen Titel ohne größere Probleme (134 Punkte) und Renault wurde erneut Konstrukteurs-Weltmeister. Teamkollege Giancarlo Fisichella hatte 72 Punkte im Laufe der Saison gesammelt und den vierten Platz in der Fahrerwertung erreicht.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 340   kg/leer 605
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4580  B:1800 H:1000
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 3120
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (2006)
Hubraum (ccm) 2400   Stückzahl
Leistung (PS) 740   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 19000   Design
Pat Symonds (Renault)
 
Vorgängermodell Renault R25 '2005
Nachfolgemodell Renault R27 '2007
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite