Zur letzten besuchten Seite


Porsche 356 America Roadster


1952

Porsche 356 America Roadster (1952-53) Deutschland
  Flagge

Auf Anregung aus den USA wurde 1952 ein Leichtmetall-Roadster speziell für die amerikanische Kundschaft angeboten: Der 356 America Roadster mit dem 70 PS starken-Motor aus dem Porsche 356-1500 S. Dank der leichten Aluminium-Karosserie mit den tief ausgeschnittenen Türen, aufsteckbaren Seitenscheiben und eines Notverdecks konnte das Gewicht auf 605 Kilogramm gedrückt werden. Allerdings erwies sich der 356 America Roadster mit einem Kaufpreis von 4.000,- US-Dollar als viel zu teuer, weshalb es letztlich bei nur 15 gebauten Exemplaren blieb. Von diesen ist nur ein Wagen in Deutschland geblieben und heute im Porsche-Museum in Zuffenhausen zu besichtigen. Eine Reihe später berühmter amerikanischer Rennfahrer begannen ihre Karrieren auf diesem Fahrzeug. es seien nur genannt: Briggs Cunningham, Jack McAfee und John von Neumann.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 175   kg/leer 735
0-100 km/h (sek) 12,0   Maße (mm) L: 3950  B:1660 H:1310
Verbrauch (L/100 km)(faq) 11,0 (Werk)   Radstand (mm) 2100
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4B   Kaufpreis (1952) ab 4.000,- US-Dollar
Hubraum (ccm) 1488   Stückzahl 15
Leistung (PS) 70   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 5000   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Porsche 550/1500 RS Spyder '1954
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite