Zur letzten besuchten Seite


Glas 2600 V8


1966

Glas 2600 V8 (1966-67) Deutschland
  Flagge

Nach den wunderschnen Glas 1300 GT und Glas 1700 GT vergab man bei Glas erneut einen Auftrag an Pietro Frua. Dieses Mal sollte er ein groes Coup mit vier Sitzpltzen, aber nur zwei Tren kreieren. Abgesehen von diversen Einschrnkungen wegen zugekaufter Teile wie Scheinwerfer und Rckleuchten war das Ergebnis denn auch mehr als eindrucksvoll. Da zudem unter der Haube ein Achtzylinder arbeiten sollte und der Preis mit 19.400,- DM extrem niedrig angesetzt wurde, mute das Auto doch ein Erfolg werden.

Doch das Gegenteil war der Fall. Der Preis war zu niedrig kalkuliert, die Verarbeitung mehr als nachlssig, der Motor zu unkultiviert und die Hinterachse zu unkomfortabel. Da berdies die Hans Glas GmbH finanziell ohnehin schon auf wackeligen Fen stand, wurde der wegen seiner stilistischen Nhe zu diversen Maseratis (Sebring, Quattroporte) "Glaserati" genannte Wagen zu Glas' letztem Sargnagel. Die Hans Glas GmbH wurde von BMW bernommen und der 2600 V8 nur noch ein Jahr als BMW Glas 2600 V8 bzw., BMW Glas 3000 V8 weitergebaut.


Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4600  B:1750 H:1380
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1966) ab 19.400,- DM
Hubraum (ccm) 2580   Stückzahl 277
Leistung (PS) 150   Debüt IAA Frankfurt 1965
bei Nenndrehzahl (U/min) 5600   Design
Pietro Frua
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell BMW Glas 3000 '1966
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite