Zur letzten besuchten Seite


Gordini Type 32 Grand Prix


1956

Gordini Type 32 Grand Prix (1955-56) Frankreich
  Flagge

Als Krönung des Schaffens von Amédéé darf der Grand Prix-Wagen Type 32 angesehen werden. Das Fahrzeug wurde aus dem erfolgreichen Type 16 weiter entwickelt. Er verfügte bereits 1956 über Scheibenbremsen und besaß sehr fortschrittliche Aufhängungen mit Schwing- und Drehstäben. Leider kam es wegen Änderungen in der Definition der verschiedenen Formeln nur zu wenigen Einsätzen 1956. Insgesamt sind zwei Fahrzeuge dieses Typs gebaut worden. Beide stehen heute im Automobil-Museum in Mühlhausen.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 270   kg/leer 650
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 8R   Kaufpreis (1956)
Hubraum (ccm) 2473   Stückzahl 2
Leistung (PS) 256   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 7300   Design
 
Vorgängermodell Gordini Type 16 Grand Prix '1953
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite