Zur letzten besuchten Seite


Sachsenring P240 Limousine


1958

Sachsenring P240 Limousine (1955-59) DDR
  Flagge

Der letzte echte Horch wurde 1953 geboren. Der Horch P240 Sachsenring. Gedacht war der Wagen als Luxus-Fahrzeug fr die aufkommende Elite der DDR, welche immer noch gen Westen floh. Das staatlich verordnete Produktionsziel waren 9000 Wagen pro Jahr, die berwiegend in die Bruderstaaten des Warschauer Paktes geliefert werden sollten. Doch wie alle 5-Jahres-Plne der sozialistischen Republiken war auch diese Planung vllig neben den wirtschaftlichen und tatschlichen Verhltnissen. Mit der Umbenennung des ehemaligen Horch-Werkes in Zwickau in die Sachsenring-Werke wurde auch der P240 umbenannt. Gleichzeitig wurden die Horch-Kronen an Front und Heck durch das spter millionenfach am Trabant prangende 'S' ersetzt. Neben der Limousine gab es auch ein Cabrio und zwei im ehemaligen Glser-Karosseriewerk in Dresden gefertigte offene Reprsentations-Fahrzeuge. An das staatliche DDR-Fernsehen wurden berdies einige wenige Kombis ausgeliefert.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 140   kg/leer 1450
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4730  B:1780 H:1680
Verbrauch (L/100 km)(faq) 15,0   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1958)
Hubraum (ccm) 2407   Stückzahl 1382
Leistung (PS) 80   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4250   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Oldtimer Markt 12/2001, S.186 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite