Zur letzten besuchten Seite


Veritas RS III


2000

Veritas RS III (ab 2000) Deutschland
  Flagge

Kurz nach dem zweiten Weltkrieg kamen 62 der erfolgreichsten deutschen Rennsportwagen von Veritas. Spter bernahm BMW die kmmerlichen berreste und den Namen. 1988 kauften vier Geschftsleute den Namen und berraschten 2000 mit der Vorstellung des RS III, eines Sport-Prototypen mit Zwlfzylinder Front-Mittelmotor von BMW. Geplant war eine Kleinserie zum Stckpreis von wenigstens 398.000,- DM. Dafr versprach man Leistungswerte bis zu 680 PS und eine Beschleunigung von 0-200 km/h in ca. 9.5 Sekunden. Bis Ende 2004 war jedoch von dem Projekt nichts mehr zu hren. Anfang 2008 erhielten wir eine E-Mail, dass nunmehr die Serienfertigung des Fahrzeugs bevorstehe. Es sollen 10 Exemplare mit Achtzylindermotor und 50 Stck mit dem V10 des BMW M5 gebaut werden. Warten wir es ab!

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 350   kg/leer 975
0-100 km/h (sek) 4,0   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (2000) ab 398.000,- DM
Hubraum (ccm) 5379   Stückzahl
Leistung (PS) 430   Debüt Motor Show Essen 2000
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite