Zur letzten besuchten Seite


Porsche 911 R 2,0


1967

Porsche 911 R 2,0 (1967-70) Deutschland
  Flagge

Zu allen Zeiten hatte Porsche sportliche Sondermodelle, genannt 'R' oder 'RS', im Programm. 1967 erfolgte auf dem Hockenheimring die Pressevorstellung des 911 R 2,0, der für internationale Rallyes und Rundstreckenrennen in einer Kleinserie aufgelegt wurde. In diesem Fahrzeuge wurden die besten Teile aller Porsche dieser Zeit zusammengefügt. So gab es Baugruppen des Porsche 904 GTS, des 906 Carrera 6 und des Porsche 911 S. Initiator des Wagens war Ferdinand Piech, der den Leichtbau auf die Spitze trieb. So waren sämtliche Scheiben aus Plexiglas und selbst die Rückleuchten mussten kleinen Positionslampen weichen. Lohn der Mühen waren allerdings einige schöne Rallye-Erfolge. Unter anderem gewann der Wagen die legendäre 'Tour de France 1969'.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 230   kg/leer 800
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4163  B:1630 H:1320
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2268
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6B   Kaufpreis (1968)
Hubraum (ccm) 1991   Stückzahl 20
Leistung (PS) 210   Debüt Hockenheimring 1967
bei Nenndrehzahl (U/min) 6000   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite