Zur letzten besuchten Seite


Porsche 906 Carrera 6


1966

Porsche 906 Carrera 6 (1966) Deutschland
  Flagge

Mit diesem Fahrzeug konnte Porsche 1966 die 24-Stunden von Daytona in der 2-Liter-Klasse gewinnen. Der Motor wurde durch Verwendung von Aluminum von 184 Kilo auf 120 Kilo abgespeckt. Einen gewissen Anteil an der Entwicklung hatte auch der berühmte Lotus-Konstrukteur Colin Chapman: Dieser verkaufte völlig ahnungslos eine Ladung Ersatz-Radaufhängungen an Porsche und löste damit eine Erfolgsgeschichte erster Güte aus.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 280   kg/leer 617
0-100 km/h (sek) 5,0   Maße (mm) L: 4113  B:1680 H:980
Verbrauch (L/100 km)(faq) 17,0 (Werk)   Radstand (mm) 2300
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6B   Kaufpreis (1966) ab 45.000,- DM
Hubraum (ccm) 1991   Stückzahl 65
Leistung (PS) 210   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 8000   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Porsche 910/6 '1966
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Motor Klassik 4/1992 Vorst.
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite