Zur letzten besuchten Seite


Maybach SW 38 Cabriolet 4 Türen "Gläser" (VIN 1992)


1937

Maybach SW 38 Cabriolet 4 Türen "Gläser" (VIN 1992) (1936-39) Deutschland
  Flagge

Dieser Maybach SW 38 mit kurzem Radstand (Chassis-Nr.1992; Motornummer: 11447) wurde durch die Dresdner Firma Gläser mit einer viertürigen und vier-fenstrigen Karosserie versehen. Erstbesitzer war der Konsul Anton J. Becker aus Oldenburg. 1946 wurde der Wagen durch die britische Militärregierung beschlagnahmt und nach Holland verbracht. Dort bemühte sich später ein hiesiger Autosammler um eine Restauration, brach die Versuche jedoch ab und verkaufte den Wagen - immer noch im restaurierungsbedürftigen Zustand - nach Deutschland. Zwei weitere Eigentümer führten die Restaurierung ebenfalls nicht zu Ende. Später kam der Wagen ins EFA Automuseum in Amerang/Chiemsee, dessen Eigentümer den Maybach endlich wieder im alten Glanz erstrahlen ließ.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 140   kg/leer 2000
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 5090  B:1850 H:1650
Verbrauch (L/100 km)(faq) 20,0 (Werk)   Radstand (mm) 3380
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1939) 20.102,50,- Reichsmark
Hubraum (ccm) 3790   Stückzahl ca. 800 (alle SW)
Leistung (PS) 140   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4500   Design
Gläser
 
Vorgängermodell Maybach SW 35 Pullman-Cabriolet "Spohn" (VIN 1617) '1935
Nachfolgemodell Maybach SW 42 Cabriolet 4 Türen "Spohn" '1939
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite