Ferrari 375 America


1953-54

 

Ferrari 375 America 1953-54 Italien
markenzeichen   Flagge

375 America

Der Ferrari 375 America lste nach seiner Prsentation auf dem Pariser Salon 1953 den Ferrari 342 America ab. Insbesondere fr die weiten Strecken Amerikas entwickelte Ferrari einen noch greren Motor mit 4,5 Litern Hubraum (12x 375 = 4500). Die Leistung des 'Lambredi'-Zwlfzylinder stieg auf ca. 300 PS, ein Drittel mehr als beim Vorgnger. Mit diesem nderte sich der Charakter des Wagens deutlich. Aus dem harten Sportwagen wurde ein etwas schwerflliges Auto, welches jedoch eine enorme Leistung aufwies. Dieser Charakter vernderte auch den Kundenkreis. War der 340 America noch vor allem ein Sportgert, galt dies fr den 375 America nicht mehr. Die Kuferliste las denn auch wie das 'who is who' des internationalen Jet Sets. Prinz Leopold von Belgien, der zu dieser Zeit bereits ein Ferrari 342 America Cabriolet besa, kaufte nun auch einen 375 America. Ihm gleich taten es unter anderem der Regisseur Roberto Rosselini, der amerikanische Rennstallbesitzer Tony Parravano, der Playboy Giovanni Agnelli, der Uhrenfabrikant Fred Lip und beinahe auch Ingrid Bergmann, fr ein Auto gebaut wurde, die den Wagen aber wohl nicht erhalten hat. uerlich glich der 375 America mit Standard-Karosserie von Pinin Farina bis aufs Haar dem ebenfalls auf dem Pariser Salon 1953 vorgestellten 250 Europa. Beide basierten auf einem neuen Rahmen mit 2,80 m Radstand.

Das sehr teure Modell fand letztlich nur 10 Kufer, von denen 7 die bereits beim Pariser Salon verwandte (Standard)-Karosserie von Pinin Farina erhielten. Vignale kleidete drei Coups und ein Cabriolet (0353AL) ein. Alle Fahrzeuge erhielten zustzlich zur Seriennummer die Buchstaben 'AL' ('America Lungo'), wobei Erwhnung finden muss, dass zwei Fahrzeuge (0315AL; 0353AL) 1955 werksseitig durch Einbau des greren Motors vom Ferrari 250 Europa (0315EU; 0353EU) zum Ferrari 375 America umgebaut wurden und bei dieser Gelegenheit auch die neuen Bezeichnungen 0315AL bzw. 0353AL erhielten. Aufgrund des Baus der Chassis als Ferrari 250 Europa werden diese Modell im Traumautoarchiv als 250 Europa gezhlt, was zu einer Gesamtzahl von zehn gebauten 375 America fhrt, whrend andere Quellen von 12 Exemplaren sprechen. Insgesamt ein mchtiger Sportwagen mit einem wahnsinnigen Motor.

Ferrari 375 America '1953-54
10
Coup Pinin Farina 0293AL, 0307AL, 0315EU (nicht in Gesamtzahl enthalten), 0317AL, 0319AL, 0329AL, 0339AL, 0355AL
8
Coup Vignale 0301AL, 0327AL, 0337AL
3
Cabiolet Vignale 0353EU (nicht in Gesamtzahl enthalten)
1


Ferrari 375 America Coup "Vignale" (0301AL) '1953

  • 2 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Ferrari 375 America Coupe "Pinin Farina" (0317AL) '1953

  • 11 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Ferrari 375 America Coupe "Pinin Farina" (0293AL) '1953

  • 2 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...

Internet
verwandte Links
Literatur (faq)
Tuning
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...