Tyrrell


1970 - 1998

 

Tyrrell 1970 - 1998 Grobritannien
Markenzeichen   Flagge


Das englische Tyrrell-Team wurde von Ken Tyrrell 1970 gegründet. Der Holzhändler stieg 1968 in die Formel 1 ein und führte Jackie Stewart zu drei Weltmeistertiteln (1969 noch im Matra, 1971 und 1973). Tyrrell war ein konservativer Mann, der sich dennoch zu einem der extravagantesten Experimente hinreißen ließ. Der sechsrädrige Tyrrell P 34 wurde zur Saison 1976 präsentiert und erwies sich mit einem Doppelsieg beim Grand Prix von Schweden 1976 immerhin als konkurrenzfähig. Tyrrell hatte nie das große Geld von Ferrari, McLaren oder Williams. Dies ließ ihn unfreiwillig zum Talentförderer werden. Michele Alboretto, Stefan Bellof, Didier Pironi, Martin Brundle oder Jean Alesi fuhren alle bei Tyrrell, weil das Geld für arivierte Fahrer fehlte. Doch die ständige Geldnot hatte auch Schattenseiten. 1984 wurde das Team disqualifiziert, weil Tyrrell das Gewichtslimit mit Bleikugeln im Tank austricksen wollte. 1997 verkaufte der Engländer sein Team für 24 Millionen Dollar an BAR. Drei Jahre später starb Ken Tyrrell im Alter von 77 Jahren nach zweieinhalb Jahren Kampf an Krebs.

-> BAR


 

Fahrzeuge von Tyrrell:

Tyrrell-Ford 003 '1971

  • 3 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Tyrrell P 34/0 '1976

  • 14 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...

Literatur
Internet
verwandte Links
Tuning
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...