Zur letzten besuchten Seite


Lancia Lambda Spider Mille Miglia 8. Serie (VIN 19625)


1929

Lancia Lambda Spider Mille Miglia 8. Serie (VIN 19625) (1922-31) Italien
Markenzeichen   Flagge

Bei der Mille Miglia 1930 meldete das Werk nur ein einziges Fahrzeug: Einen neuen Lancia Lambda Spider. Fahrer waren Ermenegildo Strazza und Testfahrer Luigi Gismondi. Weitere 6 Lambdas wurden von Privatteams gemeldet: Das Fotomodell gehrte Mario Coda, der das Rennen mit seinem Partner G. Ramella anging, jedoch ausfiel. Das hinderte ihn jedoch nicht, bei den drei weiteren Mille Miglias in demselben Wagen anzutreten. Zweimal ('1931 + '1932) war dabei O. Caligaris der zweite Fahrer, 1933 noch einmal G. Ramella. Spter stand der Wagen 52 Jahre lang im Eigentum der italienischen Rennfahrer-Legende Luigi "Gig" Villoresi.

Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 120   kg/leer 1100
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq) 14-15 (Werk)   Radstand (mm) 3100
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V4   Kaufpreis (1929)
Hubraum (ccm) 2568   Stückzahl 13.003 (alle Serien)
Leistung (PS) 69   Debüt Salon Paris 1922
bei Nenndrehzahl (U/min) 3500   Design
Casaro
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Erstes Fahrzeug mit selbsttragender Karosserie
Testberichte (faq)
Oldtimer Markt 4/2001, S.218 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite