Zur letzten besuchten Seite


Rolls-Royce Silver Ghost 40/50 HP London-Edinburgh "Wilkinson" (VIN 6TB)


1914

Rolls-Royce Silver Ghost 40/50 HP London-Edinburgh "Wilkinson" (VIN 6TB) (1906-25) Grobritannien
Markenzeichen   Flagge

Dieses Silver Ghost (Chassis-Nr. 6ZB; Motor-Nr. 100.R; englische Registrierung: SV-9325; ehemalige australische Registrierungen: nsw-50 - nsw-27-660) wurde ehemals von Barker als dreitriger Colonial Torpedo karossiert. Der zunchst grn lackierte Wagen erhielt ab Werk ein 4-Gang-Getriebe, eine genderte Aufhngung, einen greren Khlergrill und grere Rder, Erster Eigentmer war ab 1916 Sir Edward John Owen Cox aus St. Lukes, Australien. Dieser nutzte den Wagen bis 1925. 1940 wurde das Fahrzeug wegen des Krieges seines Bodys beraubt und erst 1953 durch Claude Reilly restauriert. In diesem Zustand kam der Silver Ghost 1991 in die Sammlung von Dr. J. Milverton, der das Fahrzeug bei der 'Vintage Motor Garage' mit einer neuen Karosserie im Design des ursprnglichen Barker-Designs ausstatten lie.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 140   kg/leer 1700
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4830  B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq) 11,6 (Test)   Radstand (mm) 3442
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1914) 985,- Pfund (Chassis)
Hubraum (ccm) 7428   Stückzahl 7876
Leistung (PS) 60   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 2000   Design
Wilkinson
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite