Zur letzten besuchten Seite


Rover 100


1959

Rover 100 (1959-62) Grobritannien
  Flagge

Der Rover 100 ersetzte 1959 die Modelle Rover 75 und Rover 105. Technisch hatte sich allerdings Einiges getan: Der Motor war aus dem Diesel-Aggregat des Land Rover entwickelt worden und galt mit seinen nunmehr sieben Kurbelwellenlagern als sehr laufruhig. Darber hinaus hatte man das Bremssystem rundherum auf Girling-Scheibenbremsen samt Brems-Servo umgerstet und breitere Reifgen aufgezogen. Unabhngig von dieser Modernisiserung war doch nicht verkannbar, dass der Wagen zwischenzeitlich sein 10. Baujahr erreicht hatte und insbesondere das Fahrverhalten nicht mehr ganz auf der Hhe der Zeit war. Vermutlich konnte sich daher nur in einem Land wie Grossbritannien ein gewisser Verkaufserfolg einstellen. In drei Produktionsjahren konnten immerhin noch einmal 16.521 Exemplare des Rover 100 abgesetzt werden.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 150   kg/leer 1400
0-100 km/h (sek) 18,0   Maße (mm) L: 4580  B:1670 H:1620
Verbrauch (L/100 km)(faq) 14,0 (Werk)   Radstand (mm) 2819
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1960) ab 14.400,- DM
Hubraum (ccm) 2625   Stückzahl 16.521
Leistung (PS) 104   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4750   Design
Maurice Wilks / David Bache (Rover)
 
Vorgängermodell Rover 75 (Mark II) '1954
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Oldtimer Markt 11/1992, S.232 His
Oldtimer Markt 3/1996, S.36 His + KB
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite