Zur letzten besuchten Seite


Rover 95


1962

Rover 95 (1962-64) Grobritannien
  Flagge

Fr 1961 war eigentlich bereits der Nachfolger, der Rover P6, angekndigt gewesen. Doch dessen Entwicklung zog sich hin und Rover sah sich deshalb gezwungen, den Rover P4 doch noch einmal zu berarbeiten. Erneut nahm sich lediglcih die Motoren vor: Der Rover 80 war wiederholt wegen seiner schwachen Maschine gescholten worden und fiel deshalb ersatzlos weg. Aus dem Rover 100 hingegen machte man gleich zwei neue Modelle: Den Rover 95 und den Rover 110. Diese erhielten den neuen von Harry Weslake fr den 3-Litre im P5 berarbeiteten Zylinderkopf und wurden dadurch zu den neuen Spitzenmodellen der P4-Baureihe. Das entgltige Ende des Rover 95 und damit das der gesamten Baureihe kam schlielich am 17. Mai 1964, immerhin erst ein gutes halbes Jahr nach der Markteinfhrung des Nachfolgers, des Rover P6.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 150   kg/leer 1500
0-100 km/h (sek) 18,0   Maße (mm) L: 4540  B:1670 H:1620
Verbrauch (L/100 km)(faq) 14 (Werk)   Radstand (mm) 2819
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1962)
Hubraum (ccm) 2625   Stückzahl 3680
Leistung (PS) 103   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4750   Design
Maurice Wilks / David Bache (Rover)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Oldtimer Markt 11/1992, S.232 His
Oldtimer Markt 3/1996, S.36 His + KB
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite