Zur letzten besuchten Seite


BMW 3,0 CSL Gruppe 2


1971

BMW 3,0 CSL Gruppe 2 (1971-76) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

BMW hatte sich 1973 bis 1976 mit dem 3,0 CSL, welcher spter ob seiner enormen Spoiler den Beinamen "Batmobile" erhielt, uerst erfolgreich im Tourenwagensport engagiert. Von 1973 bis 1979 wurden insgesamt sechs Tourenwagen Europameisterschaften (Einzel- und Mannschaftwertung) mit dem 3,0 CSL (Baureihe E9-R) gewonnen. Auch in der deutschen Rennsportmeisterschaft wurden einige Modelle eingesetzt. Dabei berlie BMW selbst ab 1974 das Feld den Privatteams von Schnitzer, Alpina, Luigi und anderen. BMW selbst engagierte sich hingegen in der amerikanischen IMSA-Serie.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 280   kg/leer 1065
0-100 km/h (sek) ca. 4,5   Maße (mm) L: 4590  B:1920 H:1275
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2625
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1974) ca. 200.000,- DM
Hubraum (ccm) 3498   Stückzahl 20
Leistung (PS) 485   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 8800   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Oldtimer Markt 4/2011, S.12 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite