Zur letzten besuchten Seite


BMW 328 "Neumaier"


1939

BMW 328 "Neumaier" (1939) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Ein weiterer Spezialaufbau fr den BMW 328 wurde von Hermann Kathrein bei Anton Neumaier in Auftrag gegeben. Nach Fertigstellung hatte Kathrein den Wagen bis 1952 im Renneinsatz in ber 25 dokumentierten Rennen. Das Potenzial von Fahrer und Wagen zeigte sich in der imposanten Erfolgsliste. Unter anderem gewann Kathrein die ersten Preise in der Klasse bis 1500 ccm beim Wachenburg Bergrennen am 14.08.1938, Ratisbona Bergrennen am 04.09.1938, beim Grossen Bergpreis v. Deutschland am Grossklockner am 06.08.1938, in Sckingen am 10.08.1947 und beim Schauinslandrennen am 06.06.1950. Einen weiteren Sieg. allerdings mit einem 328 "Neumaier" mit 2-Liter-Maschine, errang Hermann Polensky beim Grossen Bergpreis von Deutschland am Grossklockner am 06.08.1938 .

Anfang der 80er Jahre wurde der Wagen wiederentdeckt und ging in Zweitbesitz ber. Dieser lie das Fahrzeug in den 80er Jahren bei Le Cocq restaurieren und setzte es danach im historischen Motorsport ein. 2007 wurde der Wagen auf der Techno Classica zum Kauf angeboten.


Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 200   kg/leer 700
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2400
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1939)
Hubraum (ccm) 1971   Stückzahl 1
Leistung (PS) 100   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 5000   Design
Anton Neumaier
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite