Zur letzten besuchten Seite


Rolls-Royce Silver Ghost 40/50 HP Tourer Roi des Belges (VIN 1302)


1910

Rolls-Royce Silver Ghost 40/50 HP Tourer Roi des Belges (VIN 1302) (1906-25) Großbritannien
Markenzeichen   Flagge

Dieser Rolls-Royce Silver Ghost (Chassis-Nr. 1302; Englische Registrierung NB-6104) wurde von seinem letzten Eigner "Silver Lion" getauft. Das Chassis gelangte über den Händler L.C. Seligmann aus Glasgow zu H.J. Mulliner nach Chiswick. Als Landaulet eingekleidet erreichte 1302 schließlich den ersten Eigentümer J.J. Cawthra aus London. DIe damalige Registrierung lautete noch U-429. Während des zweiten Weltkrieges wurde der Wagen zu einem Krankenwagen umgebaut. Nach dem Ende des Krieges wurde das Chassis von Hayward aus Wood Green wieder zu einem Tourer umgebaut. 1970 schließlich erfolgte die Anfertigung der jetzt noch vorhandenen "Roi des Belges"-Karosserie durch John Mitchell und Toby Baxter aus Biggleswade. Eigentümer war zu diesem Zeitpunkt Alfred Essex aus London.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 90   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4830  B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 3645
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1910) 985,- Pfund (Chassis)
Hubraum (ccm) 7048   Stückzahl 7876
Leistung (PS) 60   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 1250   Design
John Mitchell and Toby Baxter
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite