Zur letzten besuchten Seite


Porsche 935/78 "Moby Dick"


1978

Porsche 935/78 "Moby Dick" (1978) Deutschland
  Flagge

Für die Saison 1978 wurde der Porsche 935 durch das Porsche-Rennteam unter Norbert Singer noch einmal komplett überarbeitet, obwohl sich das Werk zur Saison 1978 aus der Langstreckenmeisterschaft verabschiedete. Bei Porsche träumte man jedoch von einem Gesamt-Sieg bei den 24-Stunden von Le Mans mit dem Rennsportwagen 935 gegen die Sport-Prototypen.

Auf einen Gitterrohrrahmen wurde eine umfangreich veränderte Karosserie mit einem langen, aerodynamischen Abgang gesetzt. Boden, Front und Heck waren aus leichtem und gut formbaren GFK gefertigt. Als Grundfarbe des Autos wurde Weiß gewählt, womit der Spitzname des Autos "Moby Dick" gefunden war. Zudem gab es große Belüftungsschlitze für die Abluft der Bremsen und in die Frontschürze eingelassene Scheinwerfer. Man hatte das Gruppe 5-Reglement wirklich ausgereizt.

Der Motor war natürlich wieder ein 6-Zylinder-Boxer, der jedoch erstmals in der Porsche-Historie wassergekühlte Zylinderköpfe erhielt. Der übrige Motor war allerdings weiterhin luftgekühlt. Basis war die Maschine des Porsche 911 Turbo, dessen Kurbelwelle jedoch speziell gehärtet worden war. Zwei KKK-Turbolader verhalfen zu einer Spitzenleistung von 845 PS.

Wirklich erfolgreich war das spektakuläre Auto jedoch nicht: Jochen Mass und Jackie Ickx konnten zwar immerhin das 6-Stunden-Rennen von Silverstone 1978 gewinnen, speziell in Le Mans 1978 zeigte sich jedoch ein gravierender Nachteil des Konzepts: Der hohe Benzinverbrauch. Die Höchstgeschwindigkeit von 366 km/h auf den langen Hunaudieres-Geraden war enorm, aber häufige Tankstopps und kleinere technische Defekte verhinderten den Sieg. Der Wagen wurde schließlich als 8. im Gesamtklassement und als Drittbester Porsche abgewunken.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 366   kg/leer 1025
0-100 km/h (sek) 2,6   Maße (mm) L: 4890  B:1990 H:1200
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2279
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6B   Kaufpreis (1978)
Hubraum (ccm) 3211   Stückzahl 2
Leistung (PS) 845   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 8200   Design
Norbert Singer (Porsche)
 
Vorgängermodell Porsche 911 Turbo '1977
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite