Zur letzten besuchten Seite


McLaren M8D


1970

McLaren M8D (1970) Grobritannien
Markenzeichen   Flagge

Der McLaren M8D war der Werks-Rennwagen fr die CanAm-Saison 1970. Wesentliche uerliche nderung war der Heckspoiler, der jetzt auf den seitlichen Finnen und zustzlichen Sttzen montiert werden musste. Aufgrund seines martialischen Aussehens erhielt der Wagen schnell den Spitznamen "Batmobile". Im brigen wuchs der M8D in alle Richtungen leicht. Der Motor legte fr 1970 ebenfalls zu. Bolthoff vergrerte den Hubraum auf 465 cui (= 7620 ccm), aus denen jetzt ca. 670 PS geschpft wurden.

Leider verunglckte Bruce McLaren bei Testfahrten mit dem neuen M8D in Goodwood tdlich. McLaren trat dennoch zur neuen Saison an. In den ersten drei Rennen vertrat Dan Gurney den Firmengrnder, in den brigen Rennen Peter Gethin. Immerhin drei Rennen konnten die beiden gewinnen. Dennis Hulme hingegen schaffte trotz eines schrecklichen Feuerunfalls in Indianapolis sechs Siege und gewann erneut die CanAm-Meisterschaft 1970.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h   kg/leer 634
0-100 km/h (sek) 2,8   Maße (mm) L: 4166  B:1930 H:1143
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2387
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1970)
Hubraum (ccm) 7620   Stückzahl 4
Leistung (PS) 670   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 7000   Design
Jo Marquart (McLaren)
 
Vorgängermodell McLaren M8B '1969
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
CanAm 1970: 1. Platz (Dennis Hulme)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite