Zur letzten besuchten Seite


Maybach SW 38 Cabriolet 4 Türen "Gläser" (VIN 1898)


1937

Maybach SW 38 Cabriolet 4 Türen "Gläser" (VIN 1898) (1936-39) Deutschland
  Flagge

Dieser Maybach SW 38 mit langem Radstand (Chassis-Nr. 1898; Motornummer: 11349) wurde am 03.08.1937 an den Direktor der Nahrungsmittelwerke Magdeburg, Dr. Katerbau, ausgeliefert. Es wird angenommen, dass der Wagen im Krieg durch die Wehrmacht beschlagnahmt wurde und nach dem Krieg in der Tschechoslowakei, vermutlich in Alt-Bunzlau, verblieb. Zu Beginn der 70er Jahre tauchte der Wagen dann in Holland auf und es erwarb ihn André Lecoq, der berühmte Restaurationsbetrieb. Der Restaurator nahm sich des Maybach an und brachte ihn grundlegend auf Vordermann. Schließlich erwarb ihn ein französischer Architekt, bevor der Wagen wieder den Weg zurück nach Deutschland fand.

Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 140   kg/leer 2400
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4790  B:1850 H:1650
Verbrauch (L/100 km)(faq) 20,0 (Werk)   Radstand (mm) 3680
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1937) 20.435,- Reichsmark
Hubraum (ccm) 3790   Stückzahl ca. 800 (alle SW)
Leistung (PS) 140   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4500   Design
Gläser / Dresden
 
Vorgängermodell Maybach SW 35 Pullman-Cabriolet "Spohn" (VIN 1617) '1935
Nachfolgemodell Maybach SW 42 Cabriolet 4 Türen "Spohn" '1939
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite