Zur letzten besuchten Seite


Maybach SW 38 Cabriolet 4 Türen "Gläser" (VIN 2062)


1938

Maybach SW 38 Cabriolet 4 Türen "Gläser" (VIN 2062) (1936-39) Deutschland
  Flagge

DIeser Maybach SW 38 mit kurzem Radstand (vermutliche Chassis-Nr. 2062; Motornummer: 11509) wurde am 03.03.1928 an das Rasse- und Siedlungs-Hauptamt in Berlin geliefert. Der Wagen war für Oberführer Ebrecht bestimmt. Als Besonderheit ließ man bei Spohn in Ravensburg Pistolentaschen in den Wagenwänden anbringen. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der Wagen als Kriegsbeute nach Osteuropa verschleppt und verschlissen. Erst ein lettischer Autoliebhaber rettet das Wrack und richtete es so gut es ging wieder her. Nach der Maueröffnung kam der Wagen zurück nach Deutschland. Das Foto entstand auf der Motor Show in Essen 1992.

Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 140   kg/leer 2400
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4790  B:1850 H:1650
Verbrauch (L/100 km)(faq) 20,0 (Werk)   Radstand (mm) 3380
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1936) 20.840,- Reichsmark
Hubraum (ccm) 3790   Stückzahl ca. 800 (alle SW)
Leistung (PS) 140   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4500   Design
Gläser / Dresden
 
Vorgängermodell Maybach SW 35 Pullman-Cabriolet "Spohn" (VIN 1617) '1935
Nachfolgemodell Maybach SW 38/42 Cabriolet 4 Türen "Gläser" '1936
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite