Zur letzten besuchten Seite


Tesla S Prototyp


2009

Tesla S Prototyp (2009) USA
Markenzeichen   Flagge

2009 wurde auf den Motorshows der Welt das nächste Modell von Tesla präsentiert: Das 'Tesla Model S' oder schlicht 'Tesla S'. Es sollte sich nicht um einen Sportwagen handeln, sondern um eine Luxus-Limousine, welche insbesondere den deutschen Herstellern Paroli bieten sollte. Die komplizierte Batterie-Technik war entscheidend weiter entwickelt worden. Tesla versprach für das neue Modell eine Ladezeit von nur 45 Minuten an einer Schnellladestation und eine Reichweite von durchschnittlich 400 Kilometern. Auch einen Batteriewechsel innerhalb von 5 Minuten sollte möglich sein.

Für den Innenraum hatte man eine entscheidende Schwachstelle bei den etablierten Herstellern ausgemacht. In den Amaturenbrettern waren für die zunehmenden Informationen immer noch kleine Displays verbaut. Man plante daher den Einbau eines 17"-Zoll-Displays modener Prägung. Auch an die Praktikabilität hatte man hohe Ansprüche: Neben fünf vollwertigen Sitzplätzen sollte es im äußerst geräumigen Heck zwei zusätzliche Klappsitze für Kinder unter einer bis ins Dach reichenden Klappe geben, die entgegen der Fahrtrichtung montiert waren. Als Preis peilte man 49.000,- US-Dollar plus einen staatlichen Zuschuss von zusätzlichen 7.500,- US-Dollar an.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 209   kg/leer 1735
0-100 km/h (sek) 5,6   Maße (mm) L: 4978  B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2950
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder   Kaufpreis (2009)
Hubraum (ccm)   Stückzahl
Leistung (PS)   Debüt 26. März 2009
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell C. Benz Söhne S '2012
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite