Zur letzten besuchten Seite


Rolls-Royce Phantom I Tourer "Nawab Wali-ud Dowla" "Barker" (71DC)


1926

Rolls-Royce Phantom I Tourer "Nawab Wali-ud Dowla" "Barker" (71DC) (1925-29) Großbritannien
Markenzeichen   Flagge

Dieser Phantom I Tourer (Chassis-Nr. 71DC) wurde 1926 an Nawab von Wali-ud Dowla, Mitglied der noblen 'Paigarh-Familie ausgeliefert. Der Nawab hatte den 'New Phantom' 1925 in der Rolls-Royce-Vertretung in Bombay bestellt. Es sollte jedoch ein ganz besonderes Exemplar sein: Das Innere der Türen bestand aus poliertem Teak-Holz. Im Innern gab es überdies Holzhalter für einen Feldstecher, eine Kamera und Wasserflaschen aus dem gleichen Material. Das Äußere ließ sich der Nawab aus poliertem Aluminium dengeln, was dem Fahrzeug damals den Beinamen "Phantom von Hyderabad" einbrachte.

1964 wurde ein "bedeutender Wagen" vom britischen Rolls-Royce-Enthusiasten William Meredith-Owen per Anzeige in der 'Times of India' gesucht. Es meldete sich die Familie des Nawab und man wurde sich in der Folge über einen Verkauf einig. Meredith-Owen erwarb das Fahrzeug schließlich 1966. In England wurde es anschließend originalgetreu restauriert. 2000 ging 71DC an die Louwman-Collection, die den Wagen bis heute ('2014) besitzt.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 137   kg/leer 2300
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 5200  B:1900 H:1950
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1919) 1.900,- Pfund (Chassis)
Hubraum (ccm) 7668   Stückzahl 2212
Leistung (PS) 100   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 2750   Design
Barker
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite