Zur letzten besuchten Seite


Bugatti (F) Veyron 16.4 Super Sport


2010

Bugatti (F) Veyron 16.4 Super Sport (2010-14) Frankreich
Markenzeichen   Flagge

Im Juni 2010 hatte Bugatti genug: Ab 2005 war der Veyron mit seinem 16-Zylindermotor, 1001 PS und einer Hchstgeschwindigkeit von 407 km/h der unangefochtene Star in jedem Auto-Quartett. Doch schon geraume Zeit nach der Prsentation wurde an verschiedenen Orten in der Welt am Guiness-Rekord des Veyron gesgt. Am 13. September 2007 schaffte es dann der amerikanische SSC Ultimate Aero TT tatschlich unter Rekordbedingungen 412 km/h schnell zu fahren. Das konnten und wollten die Mannen um Bugatti-Chef Franz-Josef Paefgen nicht auf sich sitzen lassen. Zum Glck bot der Motor des Veyron noch Potenzial. Etwas grere Turbolader verschafften dem Motor 1200 PS Leistung, neue Differenziale und ein verstrktes DSG-Getriebe waren zudem notwendig, um bei dem enormen Drehmoment von nunmehr 1500 Nm (Veyron 1200 Nm) nicht frhzeitig alle Hoffnungen auf einen neuen Weltrekord zu besiegeln.

An einem warmen und natrlich trockenen 26. Juni 2010 trafen sich dann die Offiziellen vom Guninessbuch und die Bugatti-Leute, die den neuen Veyron 16.4 Super Sport mitbrachten, auf dem VW-Testgelnde von Ehra-Lessien. Unter dem 14fachen Le Mans-Teilnehmer Pierre-Henri Raphanel ging es anschlieend auf Rekordfahrt und der Veyron zeigte es allen. In eine Richtung wurden 428 km/h gemessen, in die andere sogar 434 km/h. Gemittelt gilt daher seit Lehra-Lessien ein offizieller Rekord fr Landfahrzeuge mit Straenzugelassung von 431,072 km/h als Landmark.

Straen-zugelassen? Jawohl, Straenzulassung! Denn der Veyron Super Sport bleibt kein Einzelstck, sondern die letzten 30 der 300 insgesamt geplanten Veyron sollen Super Sport-Modelle werden. Diese unterscheiden sich vom ber 450.000,- EUR billigeren Grundmodell im Gewicht (minus 50 Kilogramm), durch so genannte NACA-Lufteinlsse im Dach statt der groen Hutzen, eine progressivere Abstimmung von Dmpfung und Federn und - natrlich - bessere Bremsen. Doch eines hat das Serienmodell nicht vom Rekordfahrzeug bernommen: Das Rekordtempo. Aus Rcksicht auf die Reifen sind die Serienmodelle bei 415 km/h abgeregelt, was aber bis Mitte 2010 immer noch Weltrekord gewesen wre.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 415   kg/leer 1838
0-100 km/h (sek) 2,5   Maße (mm) L: 4462  B:1998 H:1190
Verbrauch (L/100 km)(faq) 23,1 (ECE)   Radstand (mm) 2710
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder W16   Kaufpreis (2010) ab 1.650.000,- EUR
Hubraum (ccm) 7993   Stückzahl 21
Leistung (PS) 1200   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 6400   Design
Hartmut Warkuss (Bugatti)
 
Vorgängermodell Bugatti (F) Veyron 16.4 '2005
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
AutoBild 27/2010, S.32 "Rekordfahrt"
Auto Motor Sport 16/2010, S.112 "Rekordfahrt"Auto
Auto Motor Sport 23/2010, S.34 ET
AutoBild 41/2010, S.82 Vorst.
AutoBild Sportscars 12/2010, S.34 ET
Auto Motor Sport 21/2014, S.80 VT
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite