Zur letzten besuchten Seite


Porsche 959 S


1989

Porsche 959 S (1989-90) Deutschland
  Flagge

Auch Supercars lassen sich noch verbessern. Der Porsche 959 war mit einer Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h von Hause aus einer der schnellsten Sportwagen. Trotzdem wurde in Stuttgart für 23.848,- DM ein so genannter "Sport-Kit" angeboten, der dem Motor 507 PS entlockte. Zusätzlich wurde das Auto an verschiedenster Stelle abgespeckt.

Das rote Fahrzeug mit dem Kennzeichen "STA-X 959" wurde als eines der letzten acht Fahrzeuge überhaupt an Kunden ausgeliefert. Erster eingetragener Besitzer war von 1993 bis 1997 das Rennteam Joest. Hiernach wurde der Wagen an Michael Schumacher-Manager Willi Weber verkauft, der es vermutlich war, der den Wagen in Silber umspritzen ließ. Im Jahr 2000 erwarb ein anderer Besitzer den Wagen, der kurz zuvor erneut, dieses Mal in rot, umlackiert wurde. Hierfür wurden dem damaligen Besitzer stolze 23.848,- DM abverlangt! Der neue Besitzer ließ den Wagen 2001 dann noch für weitere 19.761,- DM auf die "Sport"-Version umbauen.

Interessante Notiz am Rande: Ein wohl besonders gut gehendes Exemplar der S-Version wurde sogar mit 339 km/h gemessen.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 317   kg/leer 1300
0-100 km/h (sek) 3,7   Maße (mm) L: 4260  B:1840 H:1280
Verbrauch (L/100 km)(faq) 15,1 (Test)   Radstand (mm) 2272
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6B   Kaufpreis (1990) ab 439.761,- DM
Hubraum (ccm) 2848   Stückzahl 29
Leistung (PS) 507   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 6500   Design
Anatole Lapine (Porsche)
 
Vorgängermodell Porsche 959 '1989
Nachfolgemodell Porsche 911 GT1 '1996
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Sport Auto 10/2006, S.40 VT
Auto Motor Sport 2/2018, S.126 ET
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite