Zur letzten besuchten Seite


Ferrari F2003-GA


2003

Ferrari F2003-GA (2003-04) Italien
  Flagge

Der F2002, der Vorgänger des F2003-GA, war der überlegenste Formel 1-Rennwagen aller Zeiten gewesen. Zur Saison 2003 erwarteten alle Experten daher nur eine leichte Evolution desselben. Doch als das rote Tuch bei der Präsentation in Maranello vom neuen Renner gezogen wurde, war die Überraschung groß. Kein Details war unangetastet geblieben.

Zunächst war der Name aus Anlass des Todes von Giovanni Agnelli, des alten Fiat-Patrons angepaßt worden. Die zusätzlichen Buchstaben GA waren seine Initialen. Der Radstand des F2003-GA war um ca. 3 Zentimeter gestreckt worden und insbesondere die Seitenkästen waren nun V-förmig eingeschnitten. Die Auspuffkamine waren gewachsen und eine Heerschar von Winglets und Abweisern standen zu Diensten.

Doch auch die Gegner hatten Fortschritte gemacht und erst im letzten Rennen wurde der Fahrer-Weltmeister ausgefahren. In den ersten vier Rennen, in denen noch der alte F2002 eingesetzt worden war, gewann nur ein einziges Mal ein Ferrari. Erst ab dem Grand Prix von San Marino war Ferrari wieder bei der Musik und gewann im Laufe der Saion noch acht Rennen. Dabei stand zweimal Rubens Barrichello ganz oben auf dem Treppchen (GP Großbirtannien und GP Japan) und sechsmal Michael Schumacher (GP San Marino, GP Spanien, GP Österreich, GP Kanada, GP Italien und GP USA), der damit seinen sechsten Fahrertitel einfuhr. Für Ferrari war es der fünfte Titel in Folge und nicht der letzte!


Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 360   kg/leer 600
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4545  B:1796 H:959
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V10   Kaufpreis (2003)
Hubraum (ccm) 2997   Stückzahl
Leistung (PS) 890   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 18800   Design
Rory Byrne
 
Vorgängermodell Ferrari F2002 '2002
Nachfolgemodell Ferrari F2004 '2004
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 5/2003, S.154 Vorst.
AutoBild Motorsport 4/2003, S.8 Vorst.
Auto Motor Sport Formel 1-Spezial 2003 S.4 Vorst.
AutoBild Motorsport 8/2003, S.24 VVorst.
Auto Motor Sport 22/2003, S.234 Vorst.
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite