Zur letzten besuchten Seite


Ferrari F2002


2002

Ferrari F2002 (2002) Italien
  Flagge

Die Saison 2002 war eine einzige Demonstration von Ferrari. Natrlich wurden sowohl der Konstrukteurstitel als auch der Fahrertitel gewonnen (Michael Schumacher). Von den 17 Rennen konnten die roten Renner 15 fr sich entscheiden, davon waren neun Siege Doppelsiege. Der Wagen war der Konkurrenz um Lngen voraus, vor allem im Bereich der Aerodynamik. Bis zum Ende der Saison - und darber hinaus - rtselten die anderen Teams, warum der Ferrari so ruhig lag, whrend die Gegner je nach Rennstrecke mehr oder weniger nervs zu fahren waren.

Geradezu gespenstisch war aber die Zuverlssigkeit des Wagens. Whrend der Saison hatte Michael Schumacher keinen einzigen technisch bedingten Ausfall zu beklagen! Doch in den folgenden beiden Rennzeiten sollte fr die Konkurrenten alles noch viel schlimmer kommen ...


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 355   kg/leer 600
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4445  B:1796 H:959
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V10   Kaufpreis (2002)
Hubraum (ccm) 2997   Stückzahl
Leistung (PS) 875   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 18400   Design
Rory Byrne
 
Vorgängermodell Ferrari F1-2001 '2001
Nachfolgemodell Ferrari F2003-GA '2003
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 10/2002, S.222 "Konzeptvergleich"
Auto Motor Sport Formel 1 Spezial 2002, S.14 Vorst. + S.92 VT
AB Motorsport 5/02, S.6 Vorst.
Auto Motor Sport Formel 1-Extra 2002, S.88 Vorst.
Auto Motor Sport 22/2002, S.234 Vorst.
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite