Zur letzten besuchten Seite


Jaguar XJR 9


1988

Jaguar XJR 9 (1988) Großbritannien
Markenzeichen   Flagge

1988 trat die englische Firma Jaguar mit nicht weniger als fünf Autos beim traditionellen 24-Stunden-Rennen in Le Mans an. Drei stammten vom Werk, zwei waren Kundenfahrzeuge. Hauptgegner waren die in den 80er- und 90er Jahren sehr erfolgreichen Porsche 962 C (ebenfalls fünf Autos am Start) und die zwei startenden Sauber-Mercedes C9. Doch Peter Sauber zog seine Fahrzeuge nach dem Training am Mittwoch zurück, weil bei Höchstgeschwindigkeit (359 km/h!) ein Hinterreifen vom Typ Michelin 34/73-19 geplatzt war. Es entwickelte sich das Duell zwschen dem Porsche mit der Nummer 17 (Hans-Joachim Stuck, Klaus Ludwig, Derek Bell) und dem Jaguar mit der Nummer 2 (Jan Lammers, Jonny Dumfries, Andy Wallace). Die wesentliche Komponente in diesem Spiel war jedoch der maximale Benzinverbrauch von 2550 Litern für die gesamte Strecke und für die vollen 24 Stunden. Und gerade hier patzte das deutsche Team: Klaus Ludwig's Display zeigte vor den Boxen 93,3 Liter Verbrauch aus dem 100-Liter-Tank. Eine weitere Runde benötigt zwischen 5,5 und 6,5 Litern Sprit. Ludwig entschied sich für einen weiteren Umlauf. Doch nach der langen Geraden, der Hunaudières, fand die Benzinpumpe keinen weiteren Kraftstoff mehr, Ludwig hoppelte mit dem Anlasser-Hilfsmotörchen zur Box. Diese Aktion kostete den Porsche mit der Nummer 17 sieben Minuten. Eine defekte Benzinleitung kostete weitere sieben Minuten. Am Ende siegte der Jaguar mit der Nummer 2 und knappen 2:36'85" Vorsprung. Jaguar war zum ersten Mal seit 1957 wieder Sieger der 24 Stunden von Le Mans. Nach dem Sieg gab es zwar Gerüchte um einen Benzinbetrug von Jaguar, aber diese wurden nie bewiesen. Im gleichen Jahr wurden zudem die 24-Stunden von Daytona, die Markenweltmeisterschaft und die Fahrer-Weltmeisterschaft (Martin Brundle) gewonnen.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 360   kg/leer 1000
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4800  B:2000 H:1000
Verbrauch (L/100 km)(faq) 46,87   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1988)
Hubraum (ccm) 7000   Stückzahl
Leistung (PS) 750   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite