Zur letzten besuchten Seite


Mercedes-Benz 560 SEC


1985

Mercedes-Benz 560 SEC (1985-91) Deutschland
  Flagge

Ab 1985 gab es neben dem 420SEC und dem 500 SEC auch den 560 SEC mit nochmals vergrößertem Motor als Spitzenmodell. Gegen Ende der Bauzeit dieses Coupés wurden erste Gerüchte um einen völlig neuen Zwölfzylinder mit 408 PS laut, der dann tatsächlich in der neuen S-Klasse (W140) debütierte.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 240   kg/leer 1760
0-100 km/h (sek) 7,2   Maße (mm) L: 4935  B:1828 H:1412
Verbrauch (L/100 km)(faq) 14,1 (Werk)   Radstand (mm) 2850
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1991) ab 150.765,- DM
Hubraum (ccm) 5547   Stückzahl 26.791 oder 28.929
Leistung (PS) 279   Debüt IAA Frankfurt 1985
bei Nenndrehzahl (U/min) 5200   Design
Bruno Sacco (Mercedes-Benz)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Mercedes-Benz S 600 Coupé '1993
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Zeitung 23/1986, S.4 VT
Motor Klassik 8/2008, S.10 His
Odltimer Markt 9/2011, S.14 His
Tuning
Bennemann-Mercedes 560 SEC Landaulet '1991
GFL-Mercedes 560 SEC '1990
Koenig-Mercedes 560 SEC '1988
Koenig-Mercedes 560 SEC Cabrio '1989
Koenig-Mercedes 560 SEC '1990
Lorinser-Mercedes 560 SEC '1990
Rücker-Mercedes 560 SEC Cabrio '1990

Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite