Zur letzten besuchten Seite


Ferrari 365 GTS/4 Daytona Spyder


1969

Ferrari 365 GTS/4 Daytona Spyder (1969-73) Italien
  Flagge

Der Spyder zum Daytona-Coupé war eins der schnellsten offenen Autos aller Zeiten. Der Wagen war bereits auf der IAA 1969 vorgestellt worden, die Produktion jedoch erst 1971 aufgenommen worden. Technisch war der Spyder mit dem Daytona Coupé identisch. Einige Jahre nach dem Bau des "echten" Daytona-Cabrios gab es einen recht gelungenen Nachbau von der Firma Lorenz. Heute gehört der GTS/4 Daytona Spyder zu den teuersten Ferraris ab den 70er Jahren: Für gute und originale Exemplare werden auf Auktionen teilweise über 1.000.000,- Euro gezahlt.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 275   kg/leer 1625
0-100 km/h (sek) 6,1   Maße (mm) L: 4425  B:1760 H:1245
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1971)
Hubraum (ccm) 4390   Stückzahl 121
Leistung (PS) 348   Debüt IAA Frankfurt 1969
bei Nenndrehzahl (U/min) 6500   Design
Pininfarina
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Sport Auto 7/1983 VT
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite