Monteverdi Sierra


1977-80

 

Monteverdi Sierra 1977-80 Schweiz
markenzeichen   Flagge

Monteverdi Sierra '1977-80

Peter Monteverdi hatte in den 70er Jahren fantastische Sportwagen gebaut und mit dem Safari eine vllig neue Fahrzeug-Gattung, die des eleganten SUV fr die Strae, geschaffen. Doch die Zeiten nderten sich. Neue Zulassungsvorschriften und die aufziehende Elektronik machten den Klein-Herstellern zu schaffen. 1977 stellte Monteverdi noch einmal einen eleganten PKW vor. Dieser war allerdings nicht selbst konstruiert und gebaut worden, sondern man griff auf das bewhrte Rezept des Safari zurck: Man nahm eine solide Basis und veredelte diese weitreichend. Im Falle des Monteverdi Sierra war die Basis der Dodge Aspen, der jedoch umfangreich an Karosserie (wieder durch die Carozzeria Fissore) und im Innenraum verndert wurde. Als Motoren kamen sowohl der 5,2-Liter-Chrysler-V8, als auch der 5,9-Liter zur Anwendung.

Doch die Zeit der Boutique-Autos war unwiderbringlich vorbei. Der teure Sierra (Kaupreis 1978: ab 69.000,- SFr!) konnte sich am Markt nicht durchsetzen. Die Angaben fr die Stckzahl schwanken zwischen 20 und 35 gebauten Exemplaren. Erwhnenswert ist noch, dass es auch einen Sierra Kombi ("Station Wagon") und fnf Sierra Cabrios gegeben hat.


Monteverdi Sierra 5,2 Liter '1977

  • 2 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...
Monteverdi Sierra 5,9 Liter '1977

  • 4 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...

Internet
verwandte Links
Literatur (faq)
Tuning
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...