Zur letzten besuchten Seite


Maserati Tipo V4 Spider "Zagato" (VIN 4002)


1932

Maserati Tipo V4 Spider "Zagato" (VIN 4002) (1929/1932) Italien
Markenzeichen   Flagge

Dies ist das zweite Exemplar des Tipo V4 und der einzige erhalten gebliebene Sechszehn-Zylinder von Maserati. Das Fahrzeug wurde im November 1932 an den Maserati- und Weber-Vertreter Ludovico Tommasucci ausgeliefert und trug zunchst noch eine rote Rennwagen-Karosserie wie das erste Modell. Ein Jahr spter verkaufte dieser den Wagen an den Leibarzt von Pabst Pius VII., Professore Galeazzi Riccardo Lisi, der bei diesem Kauf unter dem Pseudonym "Maometto" ("Mohammed") firmierte?! Erst 1934 gab es wieder einen ffentlichen Auftritt des Wagens beim Grand Prix von Tripolis, dort verunfallte dieser jedoch unter seinem neuen Fahrer (oder Besitzer?!) Carlo Gazzabini. Das offenbar stark beschdigte Fahrzeug wurde daraufhin von Dr. Galeazzi Zagato anvertraut, der einen Straenwagen aus dem Wrack machte. Er entwarf eine zweisitzige Roadster-Karosserie fr den Tipo V4, die in zwei Aufsehen erregenden Grntnen mit farblich passender Innenausstattung gehalten war.

Spter wechselte das Fahrzeug mehrfach den Besitzer bis es 1940 in die Hnde von Felice Bonetto kam, der nach dem zweiten Weltkrieg grere Bekanntheit als Rennfahrer erlangen sollte. Dieser "verlor" den Wagen allerdings kurze Zeit spter an den belgischen Zoll und der Maserati landete kurze Zeit spter bei einem belgischen Gebrauchtwagenhndler, der ihn - mitten im Krieg - in Einzelteilen nach Holland an Erick Verkade verkaufte. Dieser versteckte das Autopuzzle zunchst vor den deutschen Besatzern bis der Krieg zu Ende war. 1945 fuhr er dann mit dem wieder zusammengesetzten Fahrzeug nach Modena und erklrte den verblfften Maserati-Mannen vor Ort, er wolle nun endlich den Maserati 4 CL abholen, den er schon vor dem Krieg bestellt habe ... Der Wunsch wurde erhrt und der 4 CL auf den mitgebrachten Hnger verfrachtet, gezogen vom ... Tipo V4!

Der 16-Zylinder diente fortan kurzzeitig als Zugfahrzeug zu diversen Rennveranstaltungen, bevor er dann Ende 1946 erst generell nach England und im Frhjahr 1947 dann speziell an Charles Lewis aus London verkauft wurde. Offensichtlich wurde der Wagen auch in der Folge hufig benutzt, weshalb er schlielich als nicht mehr fahrfhiges Auto in der Garage von Lewis' Mutter endete. Dort entdeckte zufllig John Howell den Tipo V4, als die Garage abgerissen werden sollte.

Howell lie das Fahrzeug reparieren und setzte es ab 1958 bei historischen Rennveranstaltungen ein, doch Lewis machte einige Jahre spter pltzlich sein Eigentum geltend, weshalb rechtliche Streitigkeiten einsetzten, die erst 1968 zu Gunsten von Howell entschieden wurden. Zu dieser Zeit war der Tipo V4 allerdings erneut fahruntchtig, da der Motor kaputt gegangen war. Howell konnte in der Folge auch keinen Spezialisten auftreiben, der den komplizierten 16-Zylinder wieder in Gang brachte, weshalb er das Fahrzeug 30 Jahre lang wegstellte.

1998 verkaufte er das Wrack schlielich an den Texaner Alfredo Brener, der ihn ein Jahr spter an den New Yorker Lawrence Ariana weitergab. Erst Ariana lie das zwischenzeitlich fast vergessene und heruntergekommene Fahrzeug vollstndig restaurieren. Fr die Technik des Motors fand sich Hilfe bei Sean Danaher aus England, whrend die Karosserie durch die Arbeit der Carozzeria Cognolato aus Italien nach knapp drei Jahren wieder im alten Glanz erstrahlte. Lohn der Arbeit waren ein Klassensieg 2003 in Pebble Beach und ebenfalls ein Klassensieg beim Concorso d'Eleganza an der Villa d'Este 2014.

Fr die Fotos bedanken wir uns herzlich bei Peter Madle (www.madle.org).


Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 240   kg/leer 1050
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4050  B:1520 H:1230
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2750
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V16   Kaufpreis (1932)
Hubraum (ccm) 3961   Stückzahl 2
Leistung (PS) 280   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 5400   Design
Zagato
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Oldtimer Markt 10/2014, S.32 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite