Zur letzten besuchten Seite


Simca-Gordini Type 15 S Coup (VIN 21GCS)


1950

Simca-Gordini Type 15 S Coup (VIN 21GCS) (1950) Frankreich
  Flagge

Fr das 24-Stunden-Rennen in Le Mans 1950 wurden zwei Simca-Gordini Type 15 S mit geschlossenem Aufbau prpariert. Die Fahrer des Wagens mit der Startnummer 32 (dieses Fahrzeug, VIN 21GCS) waren Maurice Trintignant und Robert Manzon, whrend das Schwesterfahrzeug von Juan Manuel Fangio und Jose Froilan Gonzales pilotiert wurde. Beide Fahrzeuge und acht weitere Simca fielen jedoch mit technischen Defekten aus, was Simca-Chef Thdore Pigozzi berhaupt nicht erfreute. Dieser rastete frmlich aus. Diese Episode stellte denn auch den Anfang vom Ende der Partnerschaft mit Amde Gordini dar.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 200   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2230
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4R   Kaufpreis (1950)
Hubraum (ccm) 1490   Stückzahl 2
Leistung (PS) 135   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 6500   Design
Amédée Gordini
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite