Zur letzten besuchten Seite


Ferrari 250 MM Berlinetta "Pinin Farina" (0352MM/0239EU)


1953

Ferrari 250 MM Berlinetta "Pinin Farina" (0352MM/0239EU) (1953-54) Italien
  Flagge

Dieser Ferrari 250 MM besitzt gleich zwei Chassis-Nummern und hat eine sehr spezielle Geschichte: Der Wagen wurde von Efrain Ruiz Echeverria aus Mexico City fr die Carrera Panamericana geordert.

Echeverria war mit seinem Ferrari 212 Europa Coupe "Vignale" (0239EU) bei der Carrera Panamericana schwer verunglckt und hatte das Wrack zur Reparatur zurck nach Italien geschickt. Statt den Wagen nach der Reparatur zurck zu schicken, einigte sich das Werk jedoch mit Senior Echeverria auf einen Tausch. An Stelle des 212 Europa wurde ein neuer Ferrari 250 MM Berlinetta mit Karosserie von Pinin Farina auf die Reise nach Mexico geschickt. Um jedoch die horrenden Zlle und Einfuhrsteuern zu sparen, bat Senior Echeverria darum, dass der Wagen die Chassis-Nummer 0239EU erhalte. Allerdings war der Wagen bereits zuvor mit der beabsichtigten Chassis-Nr. 0352MM versehen worden, weshalb bis heute beide Nummern auf dem Fahrgestell sichtbar sind. Der verunfallte 212 Export wurde nach der Reparatur ebenfalls umgelabelt und fuhr ab dato als Ferrari 250 MM mit Chassis-Nummer 0292MM herum. Der Wagen mit Chassis-Nr. 0292MM seinerseits wurde mit der frei gewordenen Nummer 0352MM versehen, womit das frhliche Wechselspiel vollstndig war. Letztlich war das Gewechsele auch noch erfolgreich; es ist nicht berliefert, dass Senior Echeverria Steuern und Zlle bezahlen musste.

So kam es, dass der Wagen tatschlich bei der Carrera Panamericana 1953 starten konnte, wo er unter Efrain Echeverria und Beifahrer Pedro Villegas einen ordentlichen 7. Platz im Gesamtklassement erreichen konnte. Es muss angemerkt werden, dass von 177 Startern nur 61 das Ziel erreichten und es diverse Reifenplatzer, schwere Unflle mit sich berschlagenden Autos und Brnde whrend des Rennens gab. Sieger wurde Juan Manuel Fangio auf einem Lancia D23.

In den folgenden Jahren wechselte der Wagen mehrfach den Besitzer innerhalb von Mexico, bis er 1976 in die USA gelangte, wo er einer ersten dreijhrigen Restauration unterzogen wurde. Nach zwei weiteren Eigentmerwechseln innerhalb von Mexico wurde Anfang der 80er Jahre eine zweite Restauration notwendig, der allerdings noch eine dritte Mitte der 90er Jahre folgte. Auftraggeber war dann der mexikanische Industrielle Lorenzo Zambrano gewesen, der den Wagen von 1994 bis 2011 behielt. 2011 wurde der Wagen bei der RM-Auktion an der Villa d'Este angeboten, blieb jedoch mit einem Hchstgebot von 2,15 Millionen Euro stehen. Spter ging der Wagen an Nick Mason, den Drummer von Pink Floyd.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 208   kg/leer 945
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 3988  B:1600 H:1257
Verbrauch (L/100 km)(faq) 25,0 (Werk)   Radstand (mm) 2400
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1953)
Hubraum (ccm) 2953   Stückzahl 18
Leistung (PS) 240   Debüt Genfer Salon 1953
bei Nenndrehzahl (U/min) 7200   Design
Pininfarina
 
Vorgängermodell Ferrari 212 Export Berlinetta "Vignale" (0092E) '1951
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite