Zur letzten besuchten Seite


Alfa Romeo C52 "Disco Volante" Spider


1952

Alfa Romeo C52 "Disco Volante" Spider (1952) Italien
Markenzeichen   Flagge

1951 erklrte Alfa Romeo seinen Rckzug von allen sportlichen Aktivitten. Trotzdem wurde die Rennabteilung nicht aufgelst, sondern war fortan fr die Erprobung neuer Fahrzeuge und Motoren ganz allgemein zustndig. Einige der Probefahrzeuge konnten denn auch einfach fr Rennzwecke hergerstet werden. Das erste Projekt im Jahr 1952 wurde mit genau dieser Intention entwickelt und sollte ein absoluter Design-Meilenstein, nicht nur in der Historie von Alfa Romeo werden! Whrend der 2-Liter-Motor durch eine grere Bohrung einfach aus einem 1900er entwickelt worden war, ging man bei Touring, wo man fr das Auendesign zustndig war, vllig neue Wege.

Touring versuchte sich an einer besonders aerodynamischen Karosserie, die nicht nur dem Fahrtwind, sondern auch dem Seitenwind mglichst wenig Widerstand entgegensetzen sollte. Das Ergebnis war eine vllig neue Karosserieform mit ppigen seitlichen berhngen. Zwei Exemplare wurden als Spider ausgefhrt, ein Modell als ein etwas unproportioniertes Coup. Zwei Fahrzeuge Spider Chassis-Nr. 1359.00001; Coup) erhielten ob ihrer absonderlichen Form sofort den Beinamen 'Disco Volante' ('fliegende Untertasse'). Das dritte Fahrzeug (Chassis-Nr.1359-2) wurde ebenfalls als Spider ausgefhrt, allerdings mit einem deutlich gewhnlicheren Aufbau, der sich fr Bergrennen besser eignete als die sehr extravagante Karosserie dieses Modell. Dieses Modell ist ebenfalls erhalten geblieben und kann heute im Muse de l'automobile in Mulhouse bewundert werden.

Da sich die Bemhungen von Touring auszahlten und die fliegende Untertasse ungewhnlich schnell war, meldete das Werk sie fr das 24-Stunden-Rennen in Le Mans 1953. Als Fahrer waren Juan Manuel Fangio, Froilan Gonzales und Franco Cortese gemeldet. Aus nicht bekannten Grnden trat das Werk dort jedoch letztlich nicht an. Die Disco Volante wurde niemals in einem Rennen bewegt.

Fr fnf Fotos vom Concorso d'Eleganza in der Villa d'Este 2010 bedanken wir uns herzlich bei Peter Madle (www.madle.org).


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 225   kg/leer 735
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 3950  B:1780 H:1064
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2200
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4R   Kaufpreis (1952)
Hubraum (ccm) 1997   Stückzahl 2
Leistung (PS) 158   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 6500   Design
Orazio Satta Puliga (Alfa Romeo) / Touring
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite