Zur letzten besuchten Seite


Audi Roadjet


2006

Audi Roadjet (2006) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Auf der North American International Auto Show in Detroit 2006 zeigte Audi diese Studie einer kompakten Van-Limousine. Die Presse feierte den Roadjet gleich als "neuartige, schnheitspreisverdchtige Kombination", die 2009 debtieren sollte, doch letztlich handelte es sich ganz banal um einen Kombi mit schrgem Heckabschluss, fr den zwischen A4 und A6 schwerlich Platz gewesen wre. Technisch war das Konzept mit Allradantrieb, 3,2-Liter-FSI-Motor und groer Variabilitt zwar durchaus alltagstauglich, doch die Modellpalette von Audi bot wohl keine Lcke. So verschwand auch diese Studie dorthin, wo sie hingehrte: ins Museum Mobile nach Ingolstadt.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 250   kg/leer
0-100 km/h (sek) 6,4   Maße (mm) L: 4700  B: H:1550
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2850
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V6   Kaufpreis (2006)
Hubraum (ccm) 3189   Stückzahl
Leistung (PS) 300   Debüt NAIAS Detroit 2006
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
Walter de Silva (Audi)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Autobild 2/2006, S.76 Vorst.
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite