Zur letzten besuchten Seite


Ferrari 340 America Berlinetta "Vignale " (0174A)


1952

Ferrari 340 America Berlinetta "Vignale " (0174A) (1952) Italien
  Flagge

Fr den berwiegenden Straengebrauch baute Vignale auf Basis des Ferrari 340 America-Chassis nach dem Mille-Miglia-Sieger von 1951 noch vier weitere "Berlinetten". Diese waren etwas luxuriser. Das erste Fahrzeug dieser Baureihe (Chassis-Nr. 0132A) wirkte mit seinem sehr ausladenden Chromschmuck etwas berfrachtet und wenig sportlich. Dieses Modell (Chassis-Nr.0174A) war das zweite Fahrzeug dieser Reihe. Das uere fiel sehr viel zurckhaltender aus, als beim ersten Exemplar.

Der Wagen wurde am 23. Juni 1952 an Dr. Giorgio Fassio aus Genua ausgeliefert, der 0174A bereits siebeneinhalb Monate spter fr 2.500.000,- Lire an Allessandro Ruspoli aus Rom weitergab. 1958 kam der Wagen in die USA, wo er in den folgenden drei Jahrzehnten fast ein Dutzend Male den Besitzer wechselte.

In den 80er Jahren wurde der Wagen mindestens einmal restauriert und ging hiernach wieder durch mehrere Hnde. Nach einem kurzen Verbleib in England, kam 0174A 1993 nach Deutschland, ging wieder zurck nach England und wurde 1997 zurck in die USA verschifft. Erst im neuen Jahrtausend fan der Wagen wieder den Weg nach Deutschland.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 235   kg/leer 900
0-100 km/h (sek) 6,3   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2420
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1952) 3.000.000,- Lire
Hubraum (ccm) 4102   Stückzahl 4
Leistung (PS) 220   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 6000   Design
Vignale
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite