Zur letzten besuchten Seite


Alfa Romeo 6C 2500 Super Sport Special Roadster


1939

Alfa Romeo 6C 2500 Super Sport Special Roadster (1939) Italien
Markenzeichen   Flagge

Einer der schnsten Alfa Romeo der Welt ist dieser Special Roadster. Der Wert dieses Fahrzeugs betrug 1999 ca. 1.000.000,- DM. Die Karosserie dieses beraus exquisiten Stckes stammte von De Mola aus Belgien. Auftraggeber war der belgische Fabrikant Joseph Nothomb. Der Auftrag umfasste nicht mehr und nicht weniger als die Schaffung des schnsten Autos der Welt. Nach dem Krieg tauchte gelangte der Wagen als Kriegsbeute in die Hnde eines US-Offiziers. Auch weisen Spuren nach Nordafrika und zum hollndischen Prinzen Bernhard hin. 1947 gewann das Fahrzeug dann nach einer Neulackierung bei DeMola den Concours d'Elegance in Ostende. Danach gelangte der Wagen in die USA, wo er unter anderem einen neuen Motor erheilt. Einen Ford Flathead Six. Der neue Besitzer, ein Postmeister Hatmon aus Missouri. Dieser wiederum verkaufte den Alfa schlielich Ende der 60er Jahre fr nur 2.100,- US-Dollar an den Profi-Restaurator Jackson Brooks in Colorado. In den 70er Jahren kam der Wagen dann in die Sammlung des Motor Museums in Beaulieu, bevor er in den 90ern nach Deutschland gelangte und wieder mit dem richtigem Chassis und einem der ursprnglichen Karosserie sehr nahe kommenden. Aufbau in alter Schnheit erstrahlte.

Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 200   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1939)
Hubraum (ccm) 2443   Stückzahl 1
Leistung (PS) 140   Debüt DeMola
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
De Mola
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Oldtimer Markt 6/95, S.34 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite