Zur letzten besuchten Seite


Porsche 917 PA Spyder (VIN.917-017-027)


1969

Porsche 917 PA Spyder (VIN.917-017-027) (1969) Deutschland
  Flagge

Porsche startete ab 1969 mit dem Porsche 917 PA Spyder in der amerikanischen CanAm-Serie. In jenem Jahr erreichte der 560 PS starke Wagen immerhin den vierten Gesamtplatz. Für die Zukunft in der Serie wollte man jedoch mehr. Aus diesem Grund experimentierte man mit noch größeren Motoren und Turboaufladung des Zwölfzylinders, Chassis 029, fertiggestellt am 03. Juli 1969, diente als Versuchsträger für Experimente mit 16-Zylinder-Motoren. Es wurden verschiedene Motorversionen mit Hubräumen zwischen 5992 und 7166 ccm sowie 770-880 PS getestet. im Traumautoarchiv sind die Daten des derzeit verbauten Motors angegeben, der auch einer der zuverlässigsten gewesen ist. Doch letztlich zeigte sich, dass der Turbomotor Potenzial für noch mehr Leistung bot. Ergebnis dieser Tests war die Entwicklung des Porsche 917/30, mit dem Porsche bis 1973 die CanAm-Serie dominierte.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 360   kg/leer 775
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 3905  B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2570
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V16   Kaufpreis (1969)
Hubraum (ccm) 6543   Stückzahl 1
Leistung (PS) 800   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 8000   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Porsche 917/30 CanAm-Spyder (VIN 917-30-002) '1973
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite